Katholische Kirche Aesch Birmensdorf Uitikon

An der Kirchgemeindeversammlung vom 25. Juni 2020 wurde Andreas Zgraja mit grosser Mehrheit zum Pfarrer unserer Pfarrei Aesch-Birmensdorf-Uitikon gewählt.
Die Pfarrei gratuliert Andreas Zgraja zur Wahl ganz herzlich und wünscht für die Zukunft alles Gute!

Liebe Pfarreiangehörige,
für die Wahl zum Pfarrer und das mir damit entgegenbrachte Vertrauen danke ich allen herzlich. Ich freue mich, mich mit Ihnen als Gemeinde auf den Weg zu machen und unsere Pfarrei gemeinsam zu gestalten. Gottes Segen,
Ihr Pfarrer Andreas Zgraja

Informationen zur Kirchgemeindeversammlung vom 25. Juni 2020
Wochenimpuls

Liebe Pfarreiangehörige, liebe Mitchristen

Wir freuen uns, dass wir wieder Gottesdienste feiern dürfen.

Dazu haben wir uns folgendes überlegt:  Um den Sonntagsgottesdienst zahlenmässig zu entspannen, können Sie die Werktagsgottesdienste besuchen.  Diese gelten dann auch als Sonntagsgottesdienste, da die Sonntagspflicht bis auf weiteres aufgehoben ist.  Ab jetzt gilt deshalb eine neue Gottesdienstordnung (siehe Agenda). 

Die Dauer der Feiern wird sich auf ca. 30-40 Minuten beschränken und es werden bis auf Weiteres relativ schlichte Gottesdienste sein. Wir werden stellvertretend für die Gemeinde (gemeinsamer Gesang ist weitestgehend zu reduzieren) Lieder und Wechselgesänge mit Kantoren oder einen kleinen Schola singen. Dazu wird natürlich Orgelmusik die Gottesdienste umrahmen.

Mit Gottessegen

Ihr Pfarrer Andreas Zgraja

Unsere Pfarrei umfasst die politischen Gemeinden Aesch Birmensdorf Uitikon

Die Pfarrei wird von einem örtlichen Seelsorgeteam geleitet, dem ein Pfarradministrator zur Seite steht. Das Seelsorgeteam sorgt sich zusammen mit dem Pfarreirat um die pastoralen und seelsorglichen Aufgaben, wie regelmässige Gottesdienste, Taufen, 1. Kommunion, Firmung, Trauungen, Beerdigungen, pfarreiliche Anlässe. Sie werden unterstützt von Katechetinnen, von einem Sigristen, einem Organisten, zwei Pfarreisekretärinnen und vielen Freiwilligen.

Birmensdorf

1928 wurde in Birmensdorf die St. Martinskapelle der Pfarrei Heiligkreuz, Zürich-Altstetten, gebaut. Im Jahre 1964 wurde Birmensdorf eine eigene Pfarrei. 1977 das heutige Zentrum St. Martin eröffnet.

Wikipedia

Aesch

hat keine Kirche am Ort. Umso mehr sind die über 250 Aescher Katholiken von grosser sozialer Bedeutung für die Kirchgemeinde.

Uitikon Waldegg

Am 6. Januar 1956 feierte man den ersten katholischen Gottesdienst im Gemeindesaal von Uitikon. 1970 wurde im Pfarrrektorat Uitikon der Grundstein für das Pfarreizentrum gelegt und 1971 durfte es eingeweiht werden.

Wikipedia